BIOGRAPHIE

 

Felix Malnig

 

Geboren 1967 in Nürnberg.

Aufgewachsen in Kanada, Deutschland und Österreich.

 

1987-1992 Studium der Malerei in der Meisterklasse für Experimentelles Gestalten bei Maria Lassnig und Christian Ludwig Attersee, Hochschule für Angewandte Kunst, Wien.

1992 Diplom. 4 Semester Architektur, Technische Universität Wien

 

Zahlreiche Ausstellungen im In- u. Ausland. Einzelausstellungen u.a. in Wien, Zürich und Chica­go. Gruppen-Ausstellungen in Europa, USA, Israel, Marokko, China.

U.a. in der Galerie Wolfrum, Wien (solo) / Galerie Gans, Wien / BROTKunsthalle, Wien / de­vening projects + editions, Chicago (solo) / Landesmuseum Niederösterreich, St.Pölten / Galerie habres + partner, Wien (solo) / Strabag Kunstforum, Wien (solo) / Hilger Contemporary, Wien / Kunstpavillon, Innsbruck / Künstlerhaus Klagenfurt / NAMOC, Peking / Palais Thurn und Taxis, Bregenz / Galerie Ernst Hilger, Wien / artLab, Wien (solo) / Museumsquartier, Wien / museu­mOrth, Orth a.d. Donau (solo) /Genia Schreiber University Art Gallery, Tel Aviv...

 

Preise: Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich 1993 / Erwin Ringel-Kunstpreis 1999 / Ar­beitsstipendium der Stadt Wien 1999 / Förderungspreis der Stadt Wien 2000 / Strabag Art Award, Annerkennungspreis 2008.

Stipendien: Venedig 1993 / Budapest 2000 / Cheng Du, China 2003 / Chicago 2007 / Paliano, Italien 2011 / Förderatelier des Bundes, Wien 2006-2012.

www.felixmalnig.at

Felix Tschurtschenthaler

Geboren 1980 in Innichen.

 

2004-2010 Akademie der Bildenden Künste, München bei Prof. Olaf Metzel

2011 Diplom an der Akademie der Bildenden Künste, München

 

Ausstellungen und Symposien (Auswahl)

2000 Ausstellung „Kopf“, Landhaus Bozen

2001 Projekt „Was ist Kunst“, Dachau

2005 Annapril „La Palma...“, München

2006 Katholische Akademie „Fischers Fritz“, München

2007 Pasinger Fabrik „Invasion 5“, München

2008 Gemeinschaftsausstellung „Schwarzarbeit“ St. Ulrich, Gröden

2009 Galerie Prisma „Start II“, Bozen

2010 Kunst Art, Bozen

2010 Stadtgalerie „Höhenluft“, Brixen

2008 Filmfest am Gasteig, München

2010 Galerie West – The Bunker, „Three stories of balance on the threshold of fiction“, Den Haag

2011 Stadtgalerie Brixen „Aberglaube “, Brixen

2011 Kunstraum Cafe‘ Mitterhofer „Bergkultur“, Innichen

2013 Festung Franzensfeste „Panorama 4“, Franzensfeste

2013 Raiffeisenkasse Brixen „Friends“, Brixen

2015 Galerie Prisma „Ochs am Berg“ Einzelaustellung, Bozen

2016 Circolo „Noleggio“, St. Ulrich Gröden

2017 Hotel Drei Zinnen „Welcome“, Sexten

 

Preise / Stipendien

2001/2002 1. Preis Danner - Wettbewerb München

2008 Stipendium für ausländische Studierende des Bayerischen Staatsministerium

2009 Akademiepreis München

2010 Preis der LfA-Förderbank, Filmfest am Gasteig, München

www.felixtschurtschenthaler.com

IT 39052 Kaltern - Pater Bühel | Caldaro - Colle dei Frati 

Steuernr. | codice fiscale 94111020213 

T. +39 342 3727854  E-Mail: info@gefaengnislecarcerigalerie.it  www.gefaengnislecarcerigalerie.it

 

Privacy Policy  DE | IT    Cookies Policy  DE | IT

Foto ab/dal 2016 © Nora Sölva

© 2006 - 2018 Gefängnis Le Carceri - powered by puff. All rights reserved.